SA18BB

Soziale Arbeit BB


    Fragen für Recht

    Teilen
    avatar
    Christine_O

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 18.09.15

    Fragen für Recht

    Beitrag von Christine_O am Sa Nov 28, 2015 5:36 pm

    Hi!

    Bezüglich dem KBG scratch
    und der Kürzung- bei Nichtanwenden/Nichtnachweis der M-Kd- Untersuchung- kann der Bezug um die Hälfte gekürzt werden.
    Aber nur in Variante 4?
    od bei ist dem ab dem 10 LM und bei den anderen bis zum 10 LM der Nachweis zu bringen?

    LG Smile

    lorenz0202

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 30.09.15

    Re: Fragen für Recht

    Beitrag von lorenz0202 am Sa Nov 28, 2015 10:15 pm

    Hallo Christine!

    Ich wills mal versuchen, gebe aber keine Gewähr auf Richtigkeit, der KBGG Dschungel ist nähmlich gar nicht so leicht zu durchschauen:))

    Grundsätzlich wird dir das KBG gekürzt wenn du die Mutter-Kind Untersuchungen nicht machst, unabhängig von der Variante. (siehe §5abc KBGG) Variante vier ist aber ein Sonderfall:

    §7 KBGG sieht nämlich vor, dass alle MK-Untersuchungen bis zum 14. Lebensmonat des Kindes erledigt und bis zum 18. LM nachgewiesen werden müssen. Gilt für alle vier Varianten, wobei in Variante 2-4 die ersten neun Untersuchungen bis zum 10. LM gemacht werden müssen. D.h. wenn du KBG in Variante 4 für 12 Monate beziehst, könntest du ja eigentlich auf die 10. Untersuchung pfeifen, kürzen können sie dir das KBG ja nicht mehr, weil du ja laut Gesetz, bis zum 14. LM Zeit hast die Untersuchung zu machen, aber nur bis zum 12 Monat KBG beziehst. Deshalb musst du in Variante vier KBG zurückzahlen, wenn du die 10. MK Untersuchung nicht bis zum 14. LM machst und bis zum 18. LM nachweist.

    Wie gesagt, keine Gewähr;)

    Lg und noch viel Spaß beim lernen.
    avatar
    Christine_O

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 18.09.15

    Re: Fragen für Recht

    Beitrag von Christine_O am So Nov 29, 2015 11:53 am

    Danke Lorenz!
    Very Happy study
    avatar
    Christine_O

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 18.09.15

    Re: Fragen für Recht

    Beitrag von Christine_O am So Nov 29, 2015 4:58 pm

    Hi!
    I weiß ned ob das überhaupt relevant ist, aber was passiert wenn während dem Exekutionsverfahren, der Einstellungsantrag stattgegeben wird?
    -sprich die Exekution/Verfahren höhere Kosten verursacht, als Ertrag zu erwarten ist?

    Gesponserte Inhalte

    Re: Fragen für Recht

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Dez 14, 2017 3:27 am