SA18BB

Soziale Arbeit BB


    Entgelt ohne Arbeit

    Teilen
    avatar
    Nesho
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 11.09.15

    Entgelt ohne Arbeit

    Beitrag von Nesho am Mo März 19, 2018 12:18 pm



    1. Bei der Sphärentheorie handelt es sich um eine Theorie im Arbeitsrecht, die besagt, dass die Lohnentgeltfortzahlung davon abhängt, ob das für die Leistungsstörung maßgebliche Risiko aus der Sphäre des Arbeitgebers oder der Arbeitgeberin stammt.

    2. Ja, eine Kündigung kann auch während eines Krankenstands erfolgen. Herr M erhält eine Entgeltfortzahlung sofern sein Anspruch auf Entgeltfortzahlung nicht aufgebraucht wurde. Die Verpflichtung zur vollen Entgeltfortzahlung besteht ab dem ersten Arbeitstag für mindestens 6 Wochen und gilt pro Arbeitsjahr, danach hat Herr M weiteren Anspruch auf halbe Entgeltfortzhalung für weitere vier Wochen. Die Entgeltfortzahlung gebührt auch über das Ende des Dienstverhältnisses hinaus.

    3. Persönlich wichtige Gründe umfassen u. a. die eigene Eheschließung, Übersiedlung, Tod und Begräbnis eines nahen Angehörigen, Arztbesuche, behördliche Vorladungen und Beistandspflicht bei Erkrankung naher Angehöriger. Regelungen dazu findet man in den Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen.

    4. Das Urlaubsgesetz regelt das gesetzliche Mindestausmaß des Erholungsurlaubs für Arbeitnehmer*innen sowie die Pflegefreistellung für nahe Angehörige. Das Urlaubsgesetz ist nicht für freie Dienstnehmer*innen anwendbar.


    Vana hat meine Antworten mit 3/3 Punkten bewertet und folgendes Feedback gegeben:

    Spärentheorie gilt auch bei anderen synallagmatischen Verträgen, aber auch beim Dienstvertrag, wird jedoch bei einem echten Arbeitsvertrag durchbrochen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Apr 25, 2018 10:00 pm